Post Image

Wenn ich die Räume von Capulet in München betrete, fällt eines einfach auf: die gute Laune der Menschen, die dort arbeiten. Woran liegt das? Das ist eine der Fragen an Nina Heyd – Founder und Geschäftsführer von Capulet.

Capulet steht für Schmuck, sie kreiert „Schätzchen für die Ewigkeit“. Nina ist das, was man Self-Made-Erfolgs-Unternehmerin nennt.  Was ist der Schlüssel zu ihrem Erfolg? Und wie gibt sie ihre Erfahrung weiter: „Wer viel will, muss auch viel fördern und fördern“.

Ein Gespräch mit einer inspirierenden Frau, Unternehmerin, die ihren Weg geht. Ihr Label ist eine Marke, weit über München hinaus und Nina ein Freigeist mit viel Struktur und einer irren positiven Ausstrahlung, die auch noch viel zu erzählen hat..


 

Angela Barzen
Das könnte Sie auch interessieren ...
Barbara Röss: “Ich kündige das Alzheimer Abo”